Liebe Community,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der Entscheidung des Senats, dass neben Schulen auch alle Kultur und Sportstätten zu schließen sind, werden bis voraussichtlich Mitte April keine Veranstaltungen stattfinden. Die abgesagten Veranstaltungen versuchen wir zu gegebenem Zeitpunkt nachzuholen – auch um die Existenzgefährdung unserer Referent*innen und die von AfroPolitan abzufedern. Wir bitten um euer Verständnis.

Bleibt gesund und passt auf euch und eure Nächsten auf.

Auf bald,

euer AfroPolitan Berlin- Team

Willkommen bei AfroPolitan Berlin!

AfroPolitan Berlin ist ein 2016 ins Leben gerufenes Schwarzes Community Projekt in Berlin Kreuzberg.

Without community there is no liberation‘, ohne Gemeinschaft gibt es keine Befreiung, das wusste bereits Audre Lorde. Schwarze und afrodiasporische Communities sind für ihre Angehörigen zentrale Orte der Gemeinschaft und Selbstentfaltung, des Empowerment und gemeinsamen Lernens. AfroPolitan Berlin möchte einer dieser Orte sein.

Community.Knowledge.Resilience – Gemeinschaft, Wissen und Resilienz sind wichtige Ressourcen, um als Schwarze Person in Deutschland gestärkt und selbstbestimmt durch den Alltag navigieren zu können. Entsprechend stehen die Vernetzung, Stärkung und Entfaltung unserer Projektteilnehmer*innen im Mittelpunkt unserer Arbeit. AfroPolitan Berlin möchte einen Beitrag dazu leisten, (junge) Schwarze Menschen zu selbstbewussten und handlungsfähigen Akteur*innen ihres Alltags, ihrer Gemeinden und der Gesellschaft erwachsen zu lassen. Unsere Schwarzen und afrodiasporischen Communities leben von den Differenzen und Vielschichtigkeiten ihrer Angehörigen. Unsere Vision ist es, einen Raum zu schaffen, der diese Vielschichtigkeiten sichtbar macht, zusammenbringt und indem Schwarze Menschen sich frei(er) von äußeren Zuschreibungen, austauschen, erfahren und entfalten können.

 

“Perhaps what most typifies the Afropolitan consciousness is the refusal to oversimplify; the effort to understand what is ailing in Africa alongside the desire to honor what is wonderful, unique. Rather than essentialising the geographical entity, we seek to comprehend the cultural complexity; to honor the intellectual and spiritual legacy; and to sustain our parents’ cultures.”

 – Taiye Selasi –

Aktuelle Events

Gesprächsgruppe

Black, Brown & Vocal: The intersectional lens of institutional racism 

Mit Felicia Lazaridou

+++Nur für BPOC+++
Mittoch, 11. März 2020
19:00 – 21:00 Uhr
Eintritt frei – um Spenden wird gebeten.
Anmeldung unter: info@afropolitan.berlin

 

 

Read more

Gesprächsgruppe

Let’s talk about: Sister*hood

Mit Tebbi Nimindé

+++Nur für BPoC+++
Mittwoch, 25. März 2020
19:00 – 20:30 Uhr
Eintritt frei – um Spenden wird gebeten.
Anmeldung unter: info@afropolitan.berlin

 

 

 

 

Read more

Schreib-meet-up

Black to the Future: Schreib- meet- up

Mit Adyam Tesfamariam

+++Nur für BPoC+++
Samstag, 28. März 2020
12:00 – 16:00 Uhr
Eintritt frei – um Spenden wird gebeten.
Anmeldung unter: info@afropolitan.berlin

 

 

 

 

Read more

Ein Projekt des

Forum Brasil

Gefördert durch

Berliner Senatsverwaltung für arbeit integration und frauen
Berliner Senatsverwaltung für arbeit integration und frauen

Pin It on Pinterest

Share This